Lösung für BF1 Grafik "Downgrade" Problem

      Lösung für BF1 Grafik "Downgrade" Problem

      Hey Leute,

      Einige berichten ja von angeblich schlechterer Grafik in BF1 nach dem letzten Patch. Im Battlefield-Forum wurde folgende Lösungsmöglichkeit beschrieben, die wohlhelfen soll:
      >>Grafik auf "Auto" stellen und 20 Sekunden warten und dann zurück auf die gewünschte Einstellung (zB. Ultra)

      Wenn dies nicht hilft, könnt ihr das selbe manuell erzwingen:
      1) Geht zu "Eigene Dokumente"-->"Battlefield 1"-->"Settings"
      2) Löscht dort alles AUßER "PROFSAVE" und "PROFSAVE_backup" (Savegames für die Kampagne)
      3) Startet das Spiel und stellt dann wieder die Grafik auf das von euch gewünschte Level.

      Quelle: BF1-Forum "PC Ultra Graphics Downgrade "Bug" Workaround"

      Gruß,
      LirX
      Mainboard: Gigabyte Aorus Gaming K3 | CPU: i7 8700K | Kühler: Arctic Liquid Freezer 120 | GPU: Gainward GTX 1070 | RAM: 16GB DDR4-2133 HyperX Fury| SSD: 128GB SanDisk | HDD: 3x1TB | PSU: be quiet! Straight Power 10-CM 500W | Gehäuse: bequiet Pure Base 600
      Hat leider keine "Änderung" bei mir gebracht.
      Das Spiel läuft mMn auf vielen Maps schlechter als vor dem Patch.

      Die FPS-Werte sind auch mit dem aktuellen nV Treiber ca. 5-15% unter den Werten vor dem Patch.
      Leider habe ich keine Liste über FPS pro Map geführt, jedoch lief meine GTX980 auf High mit ca. 120 - 160FPS je nach Map.
      Diese Werte schaffe ich heute grade mal auf "Mittel". Wobei der OC Wert mit 1,4GHz GPU Takt, plus 3700Mhz VRAM Takt noch genau gleich läuft.

      Mit dem aktuellen Patch muss auch die CPU Leistungaufnahme geändert worden sein.
      Denn meine 4,6Ghz laufen nicht mehr stabil in BF1. Zumindest nicht unter 1,36V - VCore.
      Leider wird mir der I7-6700k mit 1,37V unter Luft zu warm, als das ich den VCore deutlich anschrauben will.

      75°C Peaks sind leider keine Seltenheit. Somit muss zuerst der Kopf runter. Das Projekt steht aber erst für Weihnachten an.